siegel_de

Doris Fiala

FDP. Die Liberalen

«Tourismus, Hotellerie, Gastronomie haben seit jeher eine starke Verbündete in mir. Mein Kampf gegen Bürokratie hilft aber allen KMU der Schweiz. Ich habe im Nationalrat den Beweis erbracht, dass ich mein Engagement gegen Bürokratie nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten führe.»

Doris Fiala

Doris Fiala

Doris Fiala, 1957, verheiratet, 3 Kinder, Stadtzürcherin. Expertin in PR und Risiko Management sowie soziale Unternehmensverantwortung (CSR). Präs. Swiss Plastics und Stiftungsrätin der Hotelfachschule Lausanne. Mitglied der Gewerbekammer des sgv.
FDP Nationalrätin seit 2007. Begeisterte Wirtschafts- und Aussenpolitikerin. Präs. der Schweizer Delegation am Europarat mit speziellem Knowhow im Bereich Migration- und Flüchtlingswesen sowie Ausschaffungsgefängnisse. Mitglied der eidgenössischen Task Force gegen Rassismus und Antisemitismus. Spezielle Anliegen: Förderung des Schweizer Tourismus und Abbau von Bürokratie zugunsten der KMU. Besonderes: Interkulturelles Bewusstsein dank grosser Auslanderfahrung.

KMU-Politiker nach Bundesbern

99.8 % der Schweizer Unternehmen sind KMU. KMU bieten 2/3 der Arbeitsplätze in der Schweiz an. KMU bilden über 70 % der Lernenden aus. KMU sind das Rückgrat der Schweizer Volkswirtschaft.

KMU-Vertreter übernehmen Verantwortung in der Gesellschaft. Als Unternehmer, in Vereinen, bei der Feuerwehr, in Kirchgemeinden…: Als bodenständige, verlässliche und gradlinige Persönlichkeiten sind sie tragende Säulen unserer Gesellschaft.

Unseren Wohlstand, die tiefe Arbeitslosigkeit und unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt verdanken wir massgeblich einer gesunden und starken KMU-Wirtschaft. Der Schweiz geht es gut, wenn es den KMU gut geht. Deshalb braucht es mehr echte KMU-Vertreter in der Bundespolitik in Bern.

Zürich Fahne